Ich heiße Sie herzlich Willkommen 

 

Achtsames Yoga tut gut und fördert körperliches und geistiges Wohlbefinden. Das Yogaprogramm orientiert sich an den Bedürfnissen der Teilnehmer. Im Mittelpunkt steht gesundes und achtsames Üben mit Fokus auf dem Atem.

 

  

Seit 2012 unterrichte ich Hatha Yoga. Zu mir kommen die Teilnehmer aus verschiedenen Gründen, weil sie sich gerne bewegen möchten, ihren Körper spüren und kräftigen wollen, weil sie Stress haben, erschöpft sind, weil sie Rückenschmerzen haben oder einfach nur Zeit für sich haben möchten.

 

Yoga ein über 2000 Jahre alter Übungsweg hat jedem etwas zu bieten. Mit Yoga können Sie entspannter, kräftiger und beweglicher werden. Durch Yoga können Sie sich in Achtsamkeit üben, eine Balance zwischen Tun und Lassen entwickeln, lernen loszulassen und sich anzunehmen und schätzen zu lernen wie Sie sind. Yoga hilft dabei bewusst zu atmen und die Aufmerksamkeit bei sich zu halten. Yoga ist eine großartige Methode etwas für sich zu tun, um im Hier und Jetzt anzukommen und um einfach mal zur Ruhe zu kommen! 

 

+++Aktuell+++

 

Aktuelles: 

Ich bitte um verbindliche Anmeldung bis einen Tag vor Kursbeginn, kurzfristige Absagen unter 24h muss ich in Rechnung stellen, die Teilnehmeranzahl im Gruppenunterricht ist auf maximal 6 begrenzt.

 

Die Yogastunden belaufen sich auf 60 min, wir üben bei geöffneten Fenstern bzw. es findet eine regelmäßige Lüftung statt, zusätzlich wird die Luft mit einem Luftreiniger gereinigt

 

 

   

Yoga Kurse mit Krankenkassenzuschuss

 

Bei Interesse können Sie sich unter Präventionskurse informieren und unter kontakt@yoga-zimmer-berlin.de anmelden  

 

 

 

 

Achtsames Yoga ist ...

 

ein achtsamer, liebevoller Umgang mit sich selbst;

ein guter Umgang mit der Atmung;

Kräftigung und sinnvolles Dehnen;

Üben im rücksichtsvollen Dialog mit dem Körper;

die Erfahrung harmonisch und frei in Bewegung zu sein; 

wenn Körper und Geist in Balance kommen und Ruhe entsteht;

Präsenz im Augenblick und offenes Zulassen;

Schulung der äußeren und inneren Wahrnehmung;

Selbsterkenntnis und Akzeptanz des eigenen Rhythmuses;

bei sich selbst zuhause zu sein und innehalten;

Vertrauen, Freiheit...   

                                                                                   "Heyaṁ duḥkhamanāgatam"

           Yoga soll kein Leid verursachen

Yogasutra 2.16

 

Yoga als offener Übungsweg


Yoga möchte übend erfahren werden (atha yogānu
śāsanam, Yoga Sutra 1.1). Ich möchte Ihnen gerne die Möglichkeiten und die Faszination von Yoga nahe bringen und Sie dabei unterstützen, Ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden durch Yoga zu verbessern. Mit Yoga können Sie lernen sich selbst besser anzunehmen, abzuschalten und im eigenen Tempo an sich zu arbeiten - ohne Leistungsdruck, Sie werden sich einfach wohler fühlen.  

 

Meine Übungsweise

 

Bei mir können Sie die Vielfältigkeit des Yogas in Kleingruppen mit maximal zehn Personen in Yoga Coaching Workshops oder in Yoga Coaching Einzelstunden (die Anwendung von Yogatechniken bei konkreten Beschwerden) kennenlernen. Das Programm orientiert sich an den Teilnehmern, jede Stunde ist daher anders. Ich biete Ihnen ein Yogaprogramm entprechend Ihren Möglichkeiten und Bedürfnissen an. "Nicht der Mensch muss sich dem Yoga anpassen, sondern der Yoga dem einzelnen Menschen" (Sri.T. Krishnamacharya), dann können auch individuelle Gegebenheiten wie zum Beispiel Alter, Gesundheitszustand und Alltagsleben berücksichtigt werden. Darüber hinaus erhalten Sie Anregungen, wie Sie ganz einfach die "Yogamatte" in Ihren Alltag integrieren können.

 

 

 Aufmerksam und freudvoll durch die Yogastunde

 

Eine Yogastunde ist schrittweise aufgebaut. Zu Beginn der Stunde können Sie den Atem zunächst bewusst wahrnehmen und zur Ruhe kommen. Danach wird der Körper durch sanfte Übungen mobilisiert und die Atemräume werden angesprochen. Im Anschluss folgt die Erwärmung und Aktivierung des Körpers durch fließende Übungsfolgen im Einklang mit der Atmung. Dann können Sie Ihr Gleichgewicht stärken und Kraft in dynamischen Übungsfolgen aufbauen. Dazu wähle ich besonders Übungen die einen Ausgleich zu alltäglichen Bewegungsmustern darstellen. In statischen Haltungen können Sie behutsam in den Körper spüren und offen sein für Empfindungen die sich zeigen. Die Statik wird anschließend durch fließende Übungsfolgen wieder ausgeglichen. Vor der Entspannung können Sie sich maßvoll dehnen und in regenerativen Haltungen loslassen. Nach so viel Lebendigkeit steht dann die letzte Phase ganz im Zeichen der Entspannung. 

 

Wenn achtsam geübt wird, kann Yoga dabei helfen:

 

körperlich und geistig fit zu bleiben, 

Stress abzubauen, 

stressbedingte Körperreaktionen zu reduzieren, 

wieder zur natürlichen Atmung zurückzukehren, 

Rückenschmerzen zu lindern, 

das Immunsystem zu stärken,

innere Kraftquellen (Resilienz) zu aktvieren,

sich besser konzentrieren zu können, 

Präsenz im Hier und Jetzt zu erfahren, 

die Aufmerksamkeit bewusst zu steuern,

ausgeglichen und achtsam zu sein, den Fokus zu halten und  

die eigene Selbstwirksamkeit zu entwickeln.

Ein Heilversprechen, dass diese Dinge eintreten kann ich Ihnen aus rechtlichen Gründen nicht geben.

 

Sie wollen mehr erfahren über Yoga dann vereinbaren Sie eine Probestunde!  Ich freue mich über Ihr Interesse.

 

 

Namasté Sibylle Soyka

 

 

 Sibylle Soyka

 Yoga Zimmer Berlin

 Fehmarner Str. 11

 13353 Berlin

 

 
 

 

Bitte kontaktieren Sie mich unter kontakt@yoga-zimmer-berlin.de